Kursangebote >> Sprachen >> Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache

Berufsbezogene Sprachförderung B2 und C1
Sie möchten Ihre allgemeinen und/oder berufsbezogenen Deutschkenntnisse erweitern und damit Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern? Dann sind Sie hier richtig. Ziel des Kurses ist es, Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 bzw. C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) zu vermitteln. Das Sprachniveau B2 ist in den verschiedenen Berufsfeldern faktische oder gar gesetzliche Voraussetzung, um eine entsprechende Tätigkeit aufnehmen zu können. Aber auch unabhängig von der jeweiligen Branche stellen Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 sowohl für die Aufnahme einer qualifizierten Tätigkeit als auch einer Berufsausbildung eine notwendige Voraussetzung dar. Sie können an dem Kurs teilnehmen, wenn Sie den Integrationskurs abgeschlossen haben oder mindestens das Sprachniveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) erreicht haben und über einen Berechtigungsschein verfügen. Die Zugangsvoraussetzung für den C1-Kurs ist der zertifizierte Sprachstand B2. Zielgruppe: Ausländer mit Aufenthalts- oder Niederlassungserlaubnis, Neu-Zuwanderer, Spätaussiedler, EU-Bürger, anerkannte Asylberechtigte, u.U. Asylbewerber und Flüchtlinge. Die Berechtigung erteilt die zuständige Agentur für Arbeit (AA), das Jobcenter (JC) bzw. das BAMF. Bitte wenden Sie sich an Ihre Vermittlerin/Ihren Vermittler. Sie können für die berufsbezogene Deutschsprachförderung berechtigt werden, wenn Sie
  • ausbildungssuchend gemeldet sind
  • arbeitssuchend gemeldet sind
  • arbeitslos gemeldet sind
  • oder sich in einer Aus- oder Weiterbildungsmaßnahme der Agentur für Arbeit/Jobcenter befinden
  • oder sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind

Das Basismodul B2 mit Brückenelement umfasst 500, das Basismodul C1 umfasst 400 Unterrichtseinheiten. Diem Teilnahme ist kostenlos. Wenn Sie sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, ist ein Kostenbeitrag von € 2,07/Unterrichtseinheit zu bezahlen, wenn Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen bei einzeln Veranlagten den Betrag von € 20.000 bzw. bei gemeinsam Veranlagten € 40.000 im Jahr übersteigt.

Die berufsbezogenen Sprachkurse finden im Frühjahr/Sommer Semester 2021 als Teilzeitkurs am Vormittag: 3 x wöchentlich, Mo-Di-Mi, 08.00 - 13.00 Uhr oder als Teilzeitkurs am Abend 4 x wöchentlich, Mo - Do, 17.30 - 20.45 Uhr statt.

Alphabetisierung
ALPHABETISIERUNG - DEUTSCH

Der Bedarf an vollständiger Alphabetisierung ist in Deutschland höher als gemeinhin vermutet. Auch mehr als eine Million Erwachsene mit dringendem Bedarf gut lesen und schreiben zu können leben derzeit in Bayern. Angesprochen werden hier insbesondere Zuwanderer und Flüchtlinge, die zum großen Teil eine andere Schrift oder sogar gar keine gelernt haben und die gleichzeitig die deutsche Sprache lernen wollen. Freunde, Angehörige und Kollegen von Betroffenen werden gebeten, diese auf das Angebot aufmerksam zu machen: Alpha + - besser lesen und schreiben Alphabetisierung in Deutsch Mit dem Förderprogramm Alpha+ unterstützt der Freistaat Bayern Erwachsene mit Alphabetisierungsbedarf. Ziel des Programms ist die Weiterbildungsfähigkeit zu verbessern und eine aktive gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Förderfähig sind alle dauerhaft (seit min. 2 Jahren) in Bayern lebenden Personen ab dem vollendeten 15. Lebensjahr, die sich beim Eintritt in den Kurs beim Lesen und Schreiben noch unterhalb von Alpha Level 4 befinden. Zur Orientierung: Alpha Level 3 - Der/Die Lernende kann einzelne Sätze schreiben, lesen und verstehen, zusammenhängende Sätze, Texte jedoch nicht. Der Kurs wird mit sozialpädagogischer Betreuung begleitet. Online-Anmeldung ist nicht möglich, bei Interesse bitte einen Beratungs- bzw. Einstufungstermin in der Geschäftsstelle vereinbaren. Termine auf Anfrage. Bitte bei Interesse bei uns melden, vhs Tel. 08071-4873

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1 2 3 4567
8910 11 121314
15 1617 18 192021
22 23 24 25 26 27 28

Februar 2021