Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

241-1047 Geopolitik der Länder und Kontinente der Erde 1 - Altes Afrika und modernes Afrika: Vom Kontinentalismus zur Afrikanischen Union - Vortrag (VK)

Afrika kann von sich behaupten, die Wiege der Menschheit zu sein. Zivilisationen aus verschiedenen Kontinenten der Welt haben an der politischen und kulturellen Gestaltung des alten und des gegenwärtigen Afrika teilgenommen. Keine historische Betrachtung Afrikas kann jedoch am transatlantischen Sklavenhandel, an den europäischen Kolonialreichen, am Rassismus sowie an den Antisklaverei-Bewegungen und an den panafrikanischen Ideen von Emanzipation vorbeigehen. Trotz politischer Dekolonisierung im 20. Jh. prägen eurozentrische Denkmuster immer noch die internationalen Beziehungen zu den Staaten Afrikas und verlangsamen die Entwicklung umfassender EU-Afrika-Kooperationen und Partnerschaften im aktuellen Zeitalter des globalen Wettbewerbs um Ressourcen. Was bedeutet die Afrikanische Union für die Weltpolitik, für die Europäische Union und Deutschland? Welche Perspektiven eröffnen sich für Menschenrechte, Demokratie sowie nachhaltige Entwicklung und Multilateralismus mit dem Aufstieg neuer Machtpole in Afrika?

Kurs abgeschlossen

Kursort

vhs Salzburgerstr.19, EG,KULT

Salzburger Str. 19
83512 Wasserburg


Termine

Datum
1. Termin am 06.03.2024
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Ort: Salzburger Str. 19, vhs Salzburgerstr.19, EG,KULT